Phil Taylor POWER 8Zero Steeldarts

  • Target Phil Taylor POWER 8Zero Steeldarts (23g) - 6

 

Preis auf Amazon prüfen**
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Typ Dartpfeile kaufen, Steeldarts kaufen
Marke Target - MS-DARTSHOP
Profi Phil Taylor
Gewicht Wahlweise 21g, 23g und 25g
Art der Dartpfeile Steeldarts

Produktbeschreibung

Phil Taylor Dart-Set

Für jeden begeisterten Dartspieler ist es wichtig, dass er mit seinen Darts gut zurechtkommt. Sie sollten gut in der Hand liegen, das passende Gewicht haben und beim Wurf nicht aus der Hand rutschen. Nun hat Darts-Legende Phil Taylor in Zusammenarbeit mit der Firma Target den „Phil Taylor POWER 8Zero Steeldarts„, einen guten Dartpfeil für Anfänger und Fortgeschrittene, entwickelt. Die Zusammensetzung, die Verarbeitung und die Form des Dartpfeils beruhen auf der Erfahrung von Phil „The Power“ Taylor. Der Brite hat über die lange Zeit seiner andauernden Karriere unzählige Darts-Turniere gewonnen und gilt mit 16 Weltmeistertiteln als bester und erfolgreichster Dartspieler aller Zeiten. Mit 26 Gramm schweren Darts hat er stets mit recht schweren Darts geworfen. Jetzt kann jeder Dartbegeisterte die Phil Taylor Darts in den Gewichtsklassen 21, 23 oder 25 Gramm erwerben.

 

Das Design

Wenn man Dartpfeile kaufen möchte, ist die Hauptsache, dass der Pfeil gut in der Hand liegt. Das Design spielt dabei eine große Rolle, denn durch eine gekrümmte Form des Barrels und eine Verlagerung des Schwerpunktes kann die Flugbahn des Pfeils beeinflusst werden.

Die Phil Taylor Darts haben ein schlankes Design und sind im Vergleich mit anderen Darts, die teilweise ein leicht ovales Barrel haben, sehr geradlinig. Dadurch befindet sich der Schwerpunkt des Barrels in der Mitte und wird nicht verlagert. Die Spitze ist schwarz beschichtet und sitzt fest im Barrel verankert, sie lässt sich daher nicht austauschen. Der Barrel selbst hat ein rillenförmiges Design, wodurch auch bei schwitzigen Händen genug Grip da ist, um den Dart unter Kontrolle zu halten. Der Schaft, auf dem der Flight sitzt, ist schwarz beschichtet und stabil. Durch den Ring auf dem Schaft wird der Flight fest fixiert und fällt selten ab. Es kann allerdings bei einem sogenannten „Robin Hood“ (ein Pfeil trifft direkt auf einen anderen Pfeil, der bereits im Dartboard steckt) passieren, dass der Schaft an der Flighthalterung verbiegt und der Flight nicht mehr optimal sitzt. Der Schaft ist aber austauschbar, so muss der Dartpfeil nach solch einem Vorfall nicht komplett ersetzt werden. Der Flight ist schwarz und zeichnet sich durch sein herausstechendes Blitzmuster aus. Der Schriftzug „The Power“, der Spitzname von Phil Taylor, ist ebenfalls blau.

Das Material

Das Material ist ausschlaggebend für die Qualität der Darts. Jeder Spieler sollte sich Dartpfeile kaufen, die gegebenenfalls mehr kosten, dafür aber aus robusterem Material bestehen und länger halten. Billige Darts und Flights gehen bei häufigem Gebrauch schnell kaputt, so hat der Spieler kaum eine Möglichkeit, sich an die Dartpfeile zu gewöhnen und sein Spiel mit diesen Pfeilen zu optimieren.

Die Phil Taylor Darts bestehen zu 80% aus Wolfram. Dadurch sind die Dartpfeile trotz des eher hohen Gewichts sehr schmal und handlich. Der Durchmesser und die Länge des Barrels variieren mit dem Gewicht des Pfeils. Die 21g-Version hat einen Durchmesser von 6,34 mm, bei der 23g-Variante ist dieser 6,73 mm groß und der Durchmesser der 25g-Version beträgt 7,14 mm. Die Länge des Barrels beträgt bei der 21g-Variante 55,95 mm, bei den Darts mit einem Gewicht von 23 oder 25 Gramm sind es jeweils 53,85 mm. Die Unterschiede sind auf dem Papier nicht sehr groß, das Wurfgefühl ist jedoch beim Dartpfeil mit einem Gewicht von 21 Gramm im Vergleich zu den anderen beiden Varianten sehr unterschiedlich.

Der Schaft besteht aus Nylon. Er ist im Vergleich zu anderen Schäften recht kurz, da auch die meisten Dart-Profis mit der kürzeren Variante spielen. Für Anfänger, die besser mit längeren Schäften zurechtkommen, empfiehlt es sich, eine längere Variante dazu zu kaufen. Es ist jedoch vorteilhaft, von Anfang an kürzere Schäfte zu verwenden. Bei den längeren Schäften ist der Schwerpunkt nach hinten verlagert, sodass die Pfeile im Dartboard häufiger ein wenig nach unten hängen. Dadurch fallen sie leichter aus der Scheibe und andere Darts lassen sich nicht so gut an dem Pfeil „abgleiten“, um z.B ein zuvor knapp verfehltes Doppel-Segment zu treffen. Der Schaft besitzt einen Aluminiumring, wodurch er an der Flighthalterung zusammengepresst wird, um den Flight zu fixieren. Dieser besteht aus robustem Plastik, das bei häufigem Gebrauch jedoch mit der Zeit beschädigt wird. Man sollte also nach einiger Zeit neue Flights für die Phil Taylor Dartpfeile kaufen, damit die Flugbahn nicht durch einen abgenutzten Flight beeinflusst wird. Besonders die sogenannten „Robin Hoods“ beschädigen den Schaft und den Flight sehr, denn ein Dartpfeil kann bei normalem Gebrauch mit bis zu 60 km/h auf die Dartscheibe treffen.

Die Phil Taylor Darts bestehen aus hochwertigem Material mit hohem Wolfram-Anteil und wurden rundum gut verarbeitet. Das Barrel zeichnet sich durch den hohen Grip aus, somit sind diese Dartpfeile sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und sorgen für ein gutes Wurfgefühl.