Dartpfeile kaufen – alle wichtigen Infos über die spitzen Sportartikel

Das Dartspiel ist derzeit im Trend wie selten zuvor. Immer öfter wird ein geeignetes Board im eigenen Zuhause an der Wand befestigt, abends finden immer mehr Dartveranstaltungen statt.

Viele Hobbyspieler wissen dabei aber nicht, welche Pfeile denn am Besten für den Präzisionssport geeignet sind. Damit hier Licht ins Dunkel gebracht wird, findet sich auf dieser Website ein informativer Ratgeber. In diesem Beitrag werden alle wichtigen Infos rund um die spitzen Sportartikel erhalten, sodass das Steeldarts Kaufen gelungen von der Hand geht.

NEU – Dartzubehör vom WELTMEISTER 2017 – Michael van Gerwen – auf Amazon**

Für alle Dartfans, die aktuell die Dart-WM im TV schauen, gibt es die Dartpfeile der Profis bei uns im Shop zu kaufen.

 

PREMIUM   Schnapper    
Phil Taylor POWER 8Zero Steeldarts Gary Anderson Darts schwarz 18 g Michael Van Gerwen Darts Geschenkset 12 Bulls Brass Darts +100 Spitzen Bulls Darts Max Hopp Steel 22 g, 14166
Produktvorschau
Kundenbewertung
Zum Shop Preis auf Amazon prüfen** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon**
Gewicht
21 Gramm25 Gramm
18 Gramm
16 Gramm
17 Gramm
22 Gramm
Art Steeldarts Steeldarts Steel- und Softdarts Softdarts Steeldarts
Anzahl der Pfeile Anzahl der Pfeile

3 Pfeile

Anzahl der Pfeile

3 Pfeile

Anzahl der Pfeile

3 Pfeile

Anzahl der Pfeile

12 Pfeile

Anzahl der Pfeile

3 Pfeile

Vorteile Perfekter Grip
inkl. Transportbox
Verschiedene Gewichte
Sehr hochwertiges Material
    100 Softdartspitzen
30 Flights
Ideal für Anfänger
 
Produktbeschreibung Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
Zum Shop Preis auf Amazon prüfen** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon** Zum Sparangebot auf Amazon**
Vergleichen (max. 3)

Kennst du schon den Unterschied zwischen Steel- und Softdarts? Wo diese sich unterscheiden und welcher Dart zu dir passt erfährst du hier.

Die verschiedenen Arten der Dartpfeile

Das Dartpfeile Kaufen wird meist durch die Frage des richtigen Modells erschwert. Dabei kann diese Schwierigkeit sehr einfach geklärt werden, schließlich sind am Markt nur zwei grundsätzlich verschiedene Varianten zu erhalten. Zum einen gilt es hier zu wissen, dass der Spieler Steeldarts kaufen kann oder auch auf die sogenannten Softdarts zurückgreifen kann. Bei Letzteren handelt es sich um einen klassischen Pfeil, der jedoch mit einer weichen Spitze aus Kunststoff ausgestattet wird. Aus diesem Grund eignet sich ein solches Modell nicht, um auf ein Board aus Holz zu werfen. Stattdessen werden diese Softdarts für elektrische Dartscheiben verwendet. Diese kommen meist in Bars und Spielotheken vor. Aufgrund der weichen Spitze werden hiermit Verletzungen effektiv verhindert. Und auch ein versehentliches Werfen in die Wand hinterlässt keine unschönen Beschädigungen. Für den laienhaften Dartsport als reine Freizeitbeschäftigung sind derartige Pfeile durchaus geeignet.
Wird aber ein ambitioniertes Werfen verfolgt, so sollte der Spieler in jedem Fall Steeldarts kaufen. Bei diesen handelt es sich ebenso um Pfeile in der klassischen Gestaltung, die Spitze besteht hier aber aus hartem Stahl. Jedoch wurde die Front bei diesen Modellen leicht abgerundet, sodass ein maximaler Halt in den Boards aus Holz gegeben ist. Diese Art der Pfeile wird auch von wahren Profispielern verwendet, sodass etwa die Phil Taylor Darts mit einer langen Spitze aus Stahl daherkommen. Hiermit sind ein perfektes Handling und somit auch ein ideales Trefferbild möglich.

  – das perfekte Spiel. Schau dir die 9 perfekten Darts von Gary Anderson bei der diesjährigen WORLD DARTS CHAMPIONSHIP an. Mehr Infos zu einem 9 Darter gibt es hier

 

Der Aufbau eines Dartpfeils

Aufbau eines Dartpfeils

Die Darts aus Stahl kommen stets mit einer ähnlichen Gestaltung daher. Wer sich Dartpfeile kaufen möchte, der sollte daher den grundlegenden Aufbau dieser Wurfobjekte kennen. In diesem Abschnitt wird kurz erklärt, aus welchen Einheiten ein hochwertiger Dartpfeil besteht und welche Eigenschaften die unterschiedlichen Bauteile mit sich bringen.
Zu aller erst gilt es hier die umgangssprachlichen Dartspitzen zu nennen. Im Fachjargon nennt sich dieses Bauteil Point oder auch Tip. Dieser Part besteht bei einem Steeldart stets aus Stahl und kann bei einem hochwertigen Modell abgeschraubt und somit ausgetauscht werden. Des Weiteren sind diese Points in ganz unterschiedlichen Längen und Ausführungen zu erhalten, sodass jeder Spieler das für sich ideale Produkt erhalten kann. In der Regel ist die Spitze der Points übrigens nicht wirklich angespitzt, sondern leicht rundlich gestaltet. Dies hat zur Folge, dass sich dieses Bauteil weniger schnell abnutzt und besser im Board hängen bleibt.
Nach dem Dartpfeile Kaufen wird dem Besitzer vor allem das sogenannte Barrel auffallen. Dieses Teil dient schließlich dazu, den Pfeil mit den Fingern zu halten. Oft wird hier Messing, Wolfram oder Nickel verwendet. Diese Materialien werden auch immer wieder gemischt, sodass der Dartpfeil mit einem hohen Gewicht bei gleichbleibend dünner Bauweise ausgeführt werden kann. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass die Pfeile erheblich näher aneinander gruppiert und somit höhere Punktzahlen beim Spiel erreicht werden können. Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, dass das Dartpfeile Kaufen meist anhand des verbauten Barrels entschieden wird. So ist dieses Bauteil ausschlaggebend auf die Flugeigenschaften, da es sich beim Barrel schließlich um das schwerste Teil des Pfeiles handelt.
Als viertes Bauteil an einem Dartpfeil dient schließlich der Schaft. Dieses Element ist in verschiedenen Längen zu erhalten und kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Es wird sowohl Kohlefaser als auch Nylon und Aluminium verwendet. Hier ist unter anderem die Länge entscheidend, wie nahe die Pfeile nebeneinander geworfen werden können.
Als letztes wichtiges Bauteil muss noch der Flight genannt werden. Dieses Bauteil dient zur Stabilisierung des Fluges, hier hat der Kunde beim Dartpfeile Kaufen eine Auswahl aus vielen unterschiedlichen Modellen. Je nach Formgebung kann die Flugbahn dank diesem Bauteil verändert werden. Als Material wird hier meist ein robustes Nylon verwendet, das mit ansehnlichen Aufdrucken und Designs versehen wird.

 

Worauf gilt es beim Dartpfeile Kaufen zu achten

Wer sich neue Dartpfeile Kaufen möchte, der muss hierbei die unterschiedlichsten Punkte beachten. Dies ist nicht nur notwendig, sodass ein hochwertiges Dartpfeile Set erhalten wird, auch ist ein derartiges Dartzubehör ausschlaggebend auf die Spielweise und die Trefferquote. Aus diesem Grund sollte der Kauf gut überlegt und die wichtigsten Eckpunkte überprüft werden. Wird dies getan, so gelingt das Dartpfeile Kaufen perfekt und es wird ein Artikel erhalten, der ideal zum persönlichen Wurfstil passt.

  • Gewicht des Dartpfeils
  • Dartspitze
  • Barrel
  • Flights
  • Schaft

 

Die beliebtesten Dartfpeile auf Amazon.de kaufen**
 

Das Gewicht beim Steeldart Kaufen – eine elementare Eigenschaft

Das Gewicht beim Dartpfeile Kaufen, hier scheiden sich immer wieder die Geister. Manch ein Werfer bevorzugt ein besonders leichtes Modell, der andere fühlt sich dagegen mit einem hohen Gewicht wohler. Damit hierbei ein ideales und individuell passendes Produkt erhalten wird, sollte einmal mit unterschiedlichen Gewichtsklassen ein Probewurf durchgeführt werden. Hiermit erhält der Spieler schnell ein Gefühl, wie viele Gramm denn am besten geeignet sind.
Übrigens liegt das durchschnittliche Gewicht der Dartpfeile bei rund 20 bis 26 Gramm. Ein Profispieler verwendet zudem meist schwere Modelle mit etwa 25 Gramm, so kommen auch die Phil Taylor Darts auf ein derartiges Gewicht. Und auch für Anfänger ist ein solches Produkt zu empfehlen. Für den Start ist es schließlich ratsam, ein besonders schweres Dartpfeile Set zu kaufen. Dies hat den Vorteil, dass mögliche Fehlbewegungen besser ausgeglichen werden können, die Flugbahn gelingt hiermit besonders sauber. Wer sich also Dartpfeile kaufen möchte, um die ersten Würfe zu trainieren, der greift am besten zu einem Modell mit 26 Gramm.

 

Die Dartspitzen – wechselbar ist Pflicht

Wer sich hochwertige Dartpfeile kaufen möchte, der sollte vor allem auf die Anbringung der Dartspitzen im Barrel achten. So ist es in diesem Bereich erforderlich, dass die Dartspitzen mittels eines Gewindes einfach eingeschraubt werden können. Dies erlaubt einen schnellen und einfachen Austausch dieses Bauteils, sodass eine lange Verwendbarkeit vorherrscht.
Neben dem Schraubgewinde kann es für manch einen Spieler von Vorteil sein, spezielle Dartspitzen mit einer feinen Riffelung zu verwenden. Diese Riffeln wirken wie Widerhaken, sobald der Pfeil in das Board eintritt. Hiermit wird ein versehentliches Herausfallen des Pfeiles gelungen verhindert.
Zuletzt ist auch die Länge der Dartspitzen ausschlaggebend auf das Spiel. So gelingt eine exakte Wurfbahn mit kurzen Modellen perfekt, dafür können die Darts nicht sonderlich eng nebeneinander platziert werden. Längere Dartspitzen sorgen hier für Abhilfe, jedoch wird hiermit auch die Flugbahn etwas ungenauer. Allgemein wird von Profis aber ein Pfeil mit langen Spitzen bevorzugt.

 

Das Barrel – guter Grip für den perfekten Wurf

Wer beim Dartpfeile Kaufen nicht auf das Barrel achtet, der kann schnell ein ungenügendes Objekt erhalten. Aus diesem Grund sollte beim Steeldart Kaufen dieses Bauteil besonders gut unter die Lupe genommen werden. Unter anderem ist hier eine raue Struktur von Vorteil, sodass ein maximaler Grip vorherrscht. Doch auch in diesem Bereich gilt, dass ein Probewurf vor dem Dartpfeile Kaufen anstehen sollte. Hiermit kann schnell über die Art der Riffelung entschieden werden. Grundsätzlich fühlen sich Anfänger aber mit einem besonders hohen Grip wohl, da im Dartpfeile Test hiermit die Flugbahn besonders genau bestimmt werden kann.

 

Dartpfeile Set – ein gelungener Start

Beim Dartpfeile Kaufen kann der Kunde entscheiden, ob ein Einzelstück oder ein Dreierset erworben wird. In den meisten Fällen ist aber ein Dartpfeile Set zu empfehlen, schließlich erhält der Käufer hierbei ein praktisches Komplettpaket. Oft fallen dabei auch die Preise etwas geringer aus, sodass das Dartpfeile Kaufen besonders kostengünstig gelingt.

 

Die Flights beim Dartpfeile Kaufen – darauf gilt es zu achten

Wer sich Steeldarts kaufen möchte, der muss auf jeden Fall auf die verbauten Flights achten. Dieses Dartzubehör ist schließlich essentiell, ohne dieses Bauteils weißen auch Phil Taylor Darts eine ungenügende Eigenschaft auf. Ein Vorteil der Flights ist dabei der sehr geringe Preis. Hierbei können beim Dartpfeile Kaufen die unterschiedlichsten Modelle und Formgebungen probiert werden. Ein individueller Dartpfeile Test kann bei der Wahl meist weiterhelfen.
Grundsätzlich gilt aber, dass Anfänger besonders großflächige Flights bevorzugen. Diese sorgen schließlich für eine besonders gleichmäßige Flugbahn. Profis greifen dagegen eher zu kleinen, länglichen Flights. Wer sich derartige Dartpfeile kaufen möchte, der kann die Darts besonders nahe nebeneinander platzieren. Dies gilt unter anderem auch für die Phil Taylor Darts, diese kommen mit besonders flachen, länglichen Flights daher.

Der Schaft – die Länge ist entscheidend

In den oberen Abschnitten wurde schon erfahren, dass beim Dartpfeile Kaufen auf zahlreiche Details geachtet werden sollte. Zuletzt muss hier abschließend noch der verbaute Schaft genannt werden. Wer sich hochwertige Dartpfeile kaufen möchte, der sollte bei diesem Bauteil nicht auf Aluminium oder Kunststoff setzen. Diese Materialien bringen schließlich keine ausreichende Festigkeit mit sich, in einem Dartpfeile Test drohen sich diese zu verbiegen. Dies tritt immer dann auf, wenn ein Pfeil nicht am Board haften bleibt und zu Boden fällt. Und schon eine minimal veränderte Form kann zu einem ungleichmäßigen Flugverhalten führen. Möchte der Interessent exzellente Dartpfeile kaufen, so sollte der Schaft aus Titan bestehen. Dieses Material ist leicht und zugleich hart, es wird unter anderem an den Phil Taylor Darts verwendet.
Neben der Materialwahl ist beim Dartpfeile Kaufen auch auf die Länge des Schaftes zu achten. Hier gilt ein langes Bauteil in den meisten Fällen als Vorteil, da dadurch der geworfene Pfeil leicht am Board nach unten hängt. Somit entsteht mehr Platz für die folgenden Darts, sodass hohe Punktzahlen besonders simpel erzielt werden können.

Das Dartzubehör der Profis – die Modelle im Dartpfeile Vergleich

Ein jeder Interessent, der sich Dartpfeile kaufen möchte, interessiert sich auch für die bei den Profis verwendeten Modelle. Am meisten interessieren sich die Käufer dabei für die Phil Taylor Darts, schließlich gilt dieser Spieler als wahre Ikone.
Die Phil Taylor Darts gefielen in einem Dartpfeile Vergleich in den unterschiedlichsten Bereichen. So wurde von diesem Weltklassespieler unter anderem ein schweres Barrel verwendet, das mit einem hervorragenden Grip daherkommt. Dank dieser Eigenschaft wird sowohl eine ideale Flugbahn als auch ein perfektes Handling erhalten.
Wie die meisten Spieler, die sich Dartpfeile kaufen, achtete auch Phil Taylor auf eine möglichst schmale und lange Bauweise. So fällt nicht nur die Spitze besonders lang aus, auch der Schaft besitzt diese Eigenschaft. Zudem besteht dieses Bauteil bei einem Dartzubehör der Profis aus Titan, sodass eine ideale Formstabilität erhalten wird. Bei den Flights setzt der Weltklassespieler dagegen auf ein Nylon, das länglich und nur wenig breit ausgeführt wurde. Auch dieses Detail sorgt für eine gelungene Platzierung der Pfeile am Board, damit besonders nahe Abstände zwischen den Pfeilen realisiert werden können.

Weiteres Dartzubehör für die Pfeile

Wer sich für das Dartpfeile Kaufen entschied, der sollte auch über das weitere optionale Zubehör Bescheid wissen. So hat der Markt unter anderem einen sogenannten Protektor zu bieten. Dieses Dartzubehör wird an der Hinterseite des Pfeiles direkt auf dem Flight befestigt. Dank diesem kleinen Schutz wird eine mögliche Beschädigung am meist recht teuren Aluminiumschaft verhindert. Diese kann nämlich immer dann auftreten, wenn ein Wurf genau auf den schon im Board steckenden Dartpfeil trifft. Bei ambitionierten Spielern kann dies sehr häufig vorkommen, sodass dank dem Protektor eine besonders lange Haltbarkeit des Schaftes erzielt werden kann. Gleichzeitig wird hiermit auch der Flight ansprechend gespreizt.
Zuletzt gilt es in diese Kategorie noch den sogenannten O-Ring zu nennen. Wer sich Dartpfeile kaufen möchte, die mit einem Schaft aus Kohlefaser oder Aluminium daherkommen, der sollte zu einem derartigen Dartzubehör greifen. Hiermit wird verhindert, dass sich das Gewinde zwischen Schaft und Barell löst und somit die Flugeigenschaften beeinflussen könnte. Vor allem für Anwender, die mit viel Spin werfen, macht ein solches Bauteil viel Sinn. In den meisten Fällen ist der O-Ring aber schon in einem Dartpfeile Set enthalten.

Historische Hintergründe zu den Dartpfeilen

Wer sich Dartpfeile kaufen möchte, den interessieren meist auch die historischen Hintergründe zu diesen Sportartikeln. Aus diesem Grund findet sich in diesem Abschnitt ein kleiner Einblick in die Geschichte der Dartpfeile.
Zu aller erst gilt es zu wissen, dass England als das Mutterland des Darts bezeichnet wird. So soll hier schon im 19. Jahrhundert mit spitzen, kleinen Pfeilen auf runde Holzplatten geworfen worden sein. Im Jahre 1896 wurde schließlich auch das Design der heutigen Boards festgelegt. Schon zur damaligen Zeit wurde die noch heute verwendete Aufteilung auf der Holzplatte angebracht. Erst im Jahr 1906 wurden jedoch die bis dahin hölzernen Pfeile mit Artikeln aus Metall ersetzt. Zu dieser Zeit bestanden die Darts noch aus einem einzigen Stück Stahl, auch der Flight am Ende des Pfeils war noch nicht vorhanden. Erst in der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde dies geändert, sodass die heutige Erscheinung der Dartpfeile entstand. Mit der Zeit wurden diese schließlich immer weiter optimiert, sodass für jeden Wurftyp ein geeigneter Pfeil zu erhalten ist.

Steeldarts kaufen – ein Fazit

Der Kauf von Dartpfeilen bringt zahlreiche unterschiedliche Schwierigkeiten mit sich. Dies liegt unter anderem am komplexen Aufbau eines solchen Wurfobjekts. Da ein hochwertiger Dart aus mindestens fünf Bauteilen besteht, müssen vom Käufer auch die verschiedenen Bereiche überprüft werden. Sei es die Spitze des Darts, die Ausführung des Barrels oder die Länge des Schaftes, hierbei gilt es auf zahlreiche Punkte zu achten. Wird dies aber getan, so wird ein Dartpfeil erhalten, der den eigenen Vorstellungen entspricht und zu guten Wurfergebnissen führt. Zuletzt kann auch noch auf einen wahren Profipfeil zurückgegriffen werden, die Modelle von Phil Taylor und anderen Ikonen kann man bei uns erwerben.

Dartautomat kaufen

Wem Zuhause das ständige Zählen und Rechnen nervt, für denjenigen bieten wir Dartautomaten im Shop an. Diese nehmen einen Dartspieler das Zählen und Rechnen ab. Gerade in den Anfängen geht häufig zu viel Konzentration für das Rechnen drauf, die dann bei den Würfen fehlt. Wer sich für einen Dartautomat entscheidet, entscheidet sich ebenfalls für das Darten mit Softdarts. ACHTUNG: Beim E-Dartspiel ist die Oche/Abwurflinie weiter von der Dartscheibe entfernt als beim klassischen Dartspiel mit Steeldarts auf Sisal Dartscheiben. Bei uns im Shop bieten wir eine Große Auswahl von Dartautomaten an.

Sisal Steeldart Dartboard kaufen

Wer sich für den Kauf von Steeldarts entscheidet, muss bei der Dartscheibenauswahl auf ein Sisal Dartboard zurückgreifen. Generell sind Sisal Dartscheiben nicht so langlebig wie Dartautomaten bzw. E-Dartscheiben. Um die Scheiben dennoch möglichst lange zu bespielen, lässt sich in der Regel der äußere Zahlenring drehen, sodass z.B. das Tripple 20 Feld öfters gewechselt werden kann, damit die Abnutzung (größere Löcher) sich in Grenzen hält. Du bist noch kein Rechengenie? Kein Problem! Wem das Zählen und Rechnen noch schwer fällt, für denjenigen gibt es hilfreiche Smartphone Apps, die das Zählen übernehmen und sogar praktische Statistiken auswerfen.

Bedeutung des Dartsports in Deutschland

Die Popularität des Dartsports hat in den letzten Jahren in Deutschland rasant zugenommen. Insbesondere in der Zeit während der jährlichen Dart-WM zwischen den Feiertagen (Weihnachten und Neujahr) schießen die TV-Quoten in die Höhe. Damit der Dartsport auch langfristig immer mehr Fans dazu gewinnt, wäre es sicher hilfreich, wenn wir einen Dartprofi aus dem deutschsprachigen Raum vor dem Fernseher unterstützen könnten.

Zurzeit zählt Max Hopp zu den Hoffnungsträgern, jedoch reicht es bisher noch nicht für einen Sprung in die absolute Weltspitze. Deshalb bleibt uns nur abszuwarten, ob ihm noch der Sprung gelingt oder weitere Dartprofis aus dem deutschsprachigen Raum in die Dartprofi-Szene mit aufsteigen.